Mein Kind ist verstorben

Offene Gesprächsgruppe, fachlich geleitet, für trauernde Mütter, Väter, Paare

Beschreibung

Eingeladen sind alle Mütter und Väter, die ein Kind durch Tod plötzlich verloren haben, unabhängig davon, welche Ursache dieser Tod hatte, wie alt das Kind war und wie lange er schon zurück liegt. In der Gruppe finden Sie Unterstützung und Hilfe von Menschen, mit denen Sie das gleiche Schicksal verbindet, die das Gleiche erlebt und erlitten haben, die verstehen, mitfühlen und teilhaben.

Sie sind nicht allein in Ihrer Trauer um Ihr gestorbenes Kind und auf Ihrem schmerzvollen Weg. Welche Gefühle Sie auch immer in die Gruppe mitbringen, Sie dürfen sie alle zeigen. Sie finden Raum und Zeit, sich auszudrücken, von Ihrem Kind zu erzählen, gehört und gesehen zu werden.

Was erwartet Sie?

Die Gruppe als Stütze und „Erste Hilfe“. In dieser Gemeinschaft seine Trauer aussprechen zu dürfen.

Voneinander hören,
reden,
schweigen,
weinen,
über das Kind sprechen zu dürfen,
sich erinnern,
sich gegenseitig ermutigen.

Suche nach neuen Wegen und Kraft finden für den eigenen Weg.

Leitung

Trauerbegleiterin: Nicole Baumbach

Falls Sie Interesse an einer offenen Gruppe haben sollten, wenden Sie sich bitte an unser Büro. Wir leiten Ihre Anfrage an die zuständige Trauerbegleiterin weiter, die sich mit Ihnen in Verbindung setzen wird.

Ort

Trauernde Eltern & Kinder Rhein-Main e.V.
Carl-Zeiss-Straße 32 | 55129 Mainz-Hechtsheim

Termin

Jeden 3. Montag im Monat

Die hier geknüpften Kontakte gehen in der Regel weit über diese Treffen hinaus und können so auch zu einer Stabilisierung im Alltag werden.

Jedes Gruppenangebot hat selbstverständlich in der Begleitung des individuellen Trauerprozesses auch immer seine Begrenzung. Fachberatung in Form von Einzel-, Paar- oder Familienbegleitung ist jederzeit möglich.